Ich bin Kristine Burdinski, 39 Jahre alt
und Mutter von zwei Kindern.

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit den kleinen und großen Problemen des Alltags meiner Mitmenschen.

Um dir zu erklären, wie ich zu dem gekommen bin, was ich heute tue, stellen wir uns am Besten die Frage, die mich letztlich so gefesselt hat, dass ich diesen Weg eingeschlagen habe.

Wie funktioniert eigentlich der Mensch?

Diese Frage hat mich schon immer beschäftigt. Wie ich selbst funktioniere und wie andere Menschen darauf reagieren, habe ich zunehmend bewusster wahrgenommen und mein Wissen, um die Wechselwirkung von Beziehungen, stetig wachsen lassen.

Durch die Erfahrungen in der ehrenamtlichen Arbeit als Gruppenleiterin bei Jugendfreizeiten entschloss ich mich, Erzieherin zu werden. Die theoretische und praktische Ausbildung zeigten mir neue Aspekte, um das wunderbare Menschsein weiter verstehen zu lernen.

Meine nachfolgenden Arbeiten im Elementarbereich, der Kinder- und Jugendarbeit, der Heim- und der Brennpunktarbeit und darauf aufbauend die Ausbildung zur Anti – Gewalt – Trainerin in Kiel sowie diverse Fort- und Weiterbildungen ergeben die Basis für meine heutige Kompetenz in der beratenden Arbeit mit meinen KlientInnen.

Die Ausbildung zum systemischen Coach hat mir wiederum neue Wege aufgezeigt . Die Systemik bildet mittlerweile eine weitere tragende Säule meiner Arbeit.

Durch die Erkenntnisse und die Erfahrungen meiner praktischen Arbeit hat sich für mich gezeigt, dass jeder Mensch alles mitbringt, was er für sich selbst braucht und dass er aus seinem Kontext stets richtig handelt (wenngleich das nicht für andere Kontexte als optimal bewertet werden kann).

Diese selbstgemachten Erfahrungen der Menschen, die daraus gestalteten Resilienzfaktoren und der Antrieb zu leben und zu überleben, sind wichtige Bestandteile meiner Arbeit. Ich habe mich darauf spezialisiert meinen KlientInnen einen neuen Blick auf ihren Einfluss und ihre Wechselwirkungen mit ihrer Umwelt zu ermöglichen.

Dabei geht es um die Bewusstmachung der eigenen Resilienzen und Ressourcen, um das eigene Leben selbstverantwortlich zu gestalten.

Das Leben bietet unzählige Umstände, die glücklich und zufrieden machen, gleichermaßen auch Situationen, die uns unglücklich, ängstlich und sogar handlungsunfähig machen können. Die Letzteren wollen wir am liebsten so schnell wie möglich überstehen und übersehen dabei die Potentiale, die hierdurch nutzbar werden können.

Mit den belastenden Lebensumständen und ihren negativen Folgen umgehen zu lernen, ist Teil unserer Arbeit.

Dein Bewusstsein dafür zu entwickeln, ein freier, selbstverantwortlicher und starker Mensch zu sein, ist unser Ziel. Du sollst dich in unserer Arbeit selbst entdecken und entscheiden, was du in deinem Leben neu gestalten willst.

Kein anderer mehr, dem du die Macht gibst, das zu bestimmen oder zu bewerten, was du bist oder vermeintlich zu sein hast.

Du kannst jede Außenwirkung als Information zur Überprüfung dankbar annehmen, was sie jedoch in dir auslöst oder verändern darf, bestimmst du.

Du bist richtig und mit allem gesegnet, was du brauchst, um dein Leben zu meistern.

Ich rette nicht dein Leben. Das ist und bleibt deine Aufgabe! Wenn ich meine Muskeln trainiere, hat das ja auch auf deine keinen Einfluss. Ich ermögliche dir jedoch einen neuen Blick auf dich und deine Potentiale. Um diese Potentialfelder zu öffnen, helfe ich dir dabei Lösungen zu entwickeln und im Weg liegende Steine beiseite zu räumen.

Themenfelder und Methoden

Resilienzcoaching zur positiven und gesunden Lebensbewältigung
lösungsorientiertes Coaching im Sozialkontext individueller Familien- und Lebensnetzwerke
Eltern-Kind-Beziehung in Wechselwirkung mit Bildungs- und Erziehungseinrichtungen
lösungsorientierte Traumaverarbeitung
systemische Struktur-/ Familienaufstellung
Einzel- und Gruppenaufstellung
Symptomaufstellung
Glaubenssatz / Polaritätsaufstellung

Sollte ich dein Interesse geweckt haben, dann freue ich mich auf deine Nachricht!

Erreichst du mich über
0174 – 83 821 77
oder per Mail